Über uns

Der Lehrstuhl für Intelligente Materialsysteme (iMSL - Intelligent Material Systems Lab) an der Universität des Saarlandes (UdS) wird durch Prof. Dr.-Ing. Stefan Seelecke geleitet.

Er ist Teil der Fachrichtungen Systems Engineering (früher Mechatronik) sowie Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Er wurde 2011 im Zuge eines Erweiterungskonzepts für die Ingenieurwissenschaften an der UdS, motiviert durch die erfolgreichen Forschungsaktivitäten Prof. H. Janochas, zunächst als Lehrstuhl für Unkonventionelle Aktorik neu eingerichtet und 2015 in den jetzigen Namen umbenannt. Finanzielle Unterstützung wurde dabei durch das Land Saarland und die Industrie- und Handelskammer Saarland in Form einer Stiftungsprofessur für den jetzigen Lehrstuhlinhaber geleistet. Weitere Unterstützung ist der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung  durch das von der German Scholars Organization verwaltete Rückkehrerprogramm für deutsche Wissenschaftler im Ausland zu verdanken.

 

 

Der Lehrstuhl ist weiterhin Teil des Zentrums für Mechatronik und Automatisierungstechnik (ZeMA), an dem er auch räumlich untergebracht ist. Als Teil der dortigen Aktorik/Sensorik-Abteilung bearbeitet der Lehrstuhl vorrangig industrie- und anwendungsrelevante Forschungsthemen.